RSS
 

BADzille im Kurhaus: Alfons und Bidla Buh

08 Mai
8. Mai 2014
20:00

Bidla BuhEine tollkühne BADzille wird am Donnerstag, 8. Mai, im Runden Saal des Kurhauses Baden-Baden wieder gebraut: Der Franzose Alfons mit dem Puschelmikrofon versucht die Deutschen zu verstehen, und hat mit „Mein Deutschland“ ein Programm für Kopf, Herz und Lachmuskelkater zusammengestellt. Nach der Pause entfachen die virtuosen Herren von Bidla Buh einen furiosen Ritt durch die Musikgeschichte und arrangieren extra für jeden Fußball-Fan eine Symphonie der schönsten Hymnen für wohltemperierte Bierflaschen.

Alfons, Kultreporter der ARD, hat sich in seinem neusten Programm eine schier unlösbare Aufgabe gestellt: Er versucht die Deutschen zu verstehen und dafür ist Alfons quer durchs Land gereist. Er hat unter anderem einen Schrebergartenverein besucht, hat bei einem Betriebsausflug mitgemacht und die deutsche Erotik zwischen Behörden und Messeständen gesucht. Dabei hält er uns Deutschen auf charmante Weise den Spiegel vor. So haben sich die Deutschen noch nie gesehen. Alfons spricht in Film-Einspielern und live auf der Bühne grundlegende Themen unserer Zeit an: vom Kampf zwischen Tradition und Fortschritt bis hin zum Massentourismus, von der Liebe im Alter bis zur Hektik im Alltag.

Und natürlich dürfen auch die legendären und beliebten Straßenumfragen nicht fehlen, wie sie nur ALFONS durchführen kann. Straßenumfrage, wohl bemerkt. Keine Publikumsumfrage. Denn auch für sein neues Programm hält sich Alfons an sein Versprechen: Niemand im Publikum wird interviewt. Auch in der ersten Reihe kann daher über die einzigartige Mischung aus Komik, nachdenklichen Augenblicken und anrührenden Momenten entspannt gelacht und gestaunt werden. Alfons’ „Mein Deutschland“ ist ein Programm für Kopf, Herz und vor allem für die Lachmuskeln.

Alfons

Die Casanovas der norddeutschen Tiefebene

Bidla Buh sind echte „Prachtkerle“, die wissen, „wer richtig angibt hat mehr vom Leben“. Bühne frei für die drei Casanovas der norddeutschen Tiefebene, die nicht mehr ganz taufrischen, aber knusprigen Hanseaten Hans Torge, Ole und Frederick. Mit roter Rose im Knopfloch und Pomade im Haar, gestopfter Trompete und raffiniertem Schlagwerk, schmeichelnder Jazzgitarre und samtweicher Stimme – was für Prachtkerle! Im aberwitzigen Tempo brausen die auf dem Miniatur-Xylophon empor. Musik-Comedy der absoluten Spitzenklasse.

Bidla Buh

Mit Schmalz in der Kehle und Spott auf der Seele hinterfragt Sänger Hans Torge in einer kurzen philosophischen Abhandlung über den Stones-Klassiker „I Can’t Get No Satisfaction“ Sinn und Unsinn des Strebens nach Zufriedenheit. Draufgänger Ole präsentiert sich mit rassigem Flamenco-Charme von seiner besten „Gitarrensaite“ und weckt mit flinken Fingern, rauem Timbre und spanischem Ausdruckstanz die geheimen Wünsche der schmachtenden Damenwelt. Ganz andere unvermutet prachtvolle Talente zeigt Grobmotoriker Frederick, der mit wild wirbelnden Kuhglocken Heidis Bergidylle heraufbeschwört oder sich als flinker Schreibmaschinen-Virtuose entpuppt. Natürlich finden sich schmachtende Liebeslieder im Repertoire der drei Casanovas.
Am Ende des Abends ist die Zeit reif für einen sanftmütigen Zyklus der schönsten Schlaflieder. Ob die drei treu sorgenden Prachtväter ihre kleinen Kinder mit einem Wiegenlied über einen gefräßigen Hai oder mit einem lässigen Schneewittchen-Rap zum Einschlafen bewegen können, sei hier noch nicht verraten…

Tickets & Preise

20 Euro. Beginn 20 Uhr.

Tickets:

  • Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221-275 233 (Mo-Sa 9-18 Uhr, Sonn- und Feiertag 9-13 Uhr, kostenlose Parkplätze)
  • im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221-93 27 00 (10-18 Uhr, außer Mo)
  • und im Internet unter www.badenbadenevents.de.
 
 

Tags: , , , , , , ,

Einen Kommentar hinterlassen