RSS
 

Konstantin Wecker: Lieder mit Wut und Zärtlichkeit

04 Nov
25. November 2015
20:00

11-25a K. Wecker Foto Annik WeckerEr mischt sich mit seinen Liedern politisch ein, schaut nicht weg und kämpft gegen die Aushöhlung der Demokratie: Mit Konstantin Wecker kommt am Mittwoch, 25. November, einer der bekanntesten Liedermacher der Republik in den Bénazetsaal des Kurhauses Baden-Baden mit seinem neuesten Album „Ohne Warum“ und zeigt sich thematisch und musikalisch von der wütenden bis zur zart-einfühlsamen Seite.

Schon der Titel des neuen Programms „Ohne Warum“ von Konstantin Wecker und seiner Band verspricht mystische Tiefen. Die Besucher in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Luxemburg dürfen gespannt sein, denn der Münchner Liedermacher nimmt sie mit auf eine zarte und aufwühlende Suche.

11-25b PR Konstantin Wecker Pressefoto 2

Konstantin Wecker hat sich verändert und ist sich doch selbst stets treu geblieben. Auch die Lieder seines neuen Programms, in dem sich auch ältere Stücke in neuen Gewändern finden, tragen seine geliebte Handschrift, sind jedoch stark geprägt von Wut und Zärtlichkeit, Mystik, Widerstand und Revolution. Er spannt einen weiten Bogen von Syrien über Datenwahn, NSA und Flüchtlingsnot. Auch einen neuen musikalischen Dialog mit „Willy“ hat Wecker im Programm.

Beginn 20 Uhr. Karten (ab 39/47/52 € )

  • bei der Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221 275233 (Mo-Sa 9–18 Uhr, sonn- und feiertags 9-13 Uhr, kostenlose Parkplätze),
  • im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221 932700 (10-18 Uhr, außer Mo),
  • und im Internet unter www.badenbadenevents.de
 
Einen Kommentar hinterlassen

Veröffentlicht in in Termine

 

Tags: , , ,

Einen Kommentar hinterlassen