Schlosshotel Bühlerhöhe schließt im August 2010

Das legendäre Schlosshotel Bühlerhöhe schließt zum 31. August 2010 seine Pforten – und wird in der bestehenden Art nicht weitergeführt. Eigentümer Dietmar Hopp und der Betreiber, die spanische Hotelkette NH Hoteles, trennen sich in gegenseitigem Einvernehmen. Künftig wird das Hotel voraussichtlich mit einem anderen Nutzungskonzept betrieben, wie ein Sprecher des Eigentümers sagt.

Bis zum 31. August 2010 können Gäste noch das einmalige Flair des ehemaligen Flaggschiffs der deutschen Hotellerie hoch oben über Bühl und Baden-Baden genießen. Es lohnt sich: Das prächtige Gebäude, umgeben von einem 180.000 m² grossem Park, das Restaurant Imperial, der Wellnessbereich und die Zimmer versprühen immer noch den Glanz ihrer prominenten Gäste.

Schlosshotel Bühlerhöhe
Schlosshotel Bühlerhöhe

Wer noch einmal in den Genuß eines Aufenthaltes im Schlosshotel Bühlerhöhe kommen möchte sollte aber schnell buchen.

Bild: Schlosshotel Bühlerhöhe by Agadez/Wikipedia

Die traditionsreiche Geschichte  der Bühler Höhe:

  • 1911-1914
    Bau der Bühlerhöhe mit prachtvollem, barockartigen Schloss und dem zweckbestimmten Sanatorium durch Hertha Isenbart als „Denkmal“ für ihren verstorbenen Mann in Form des „General-Isenbart-Offiziers-Genesungsheimes“. Architekt war der damals berühmte Prof. Wilhelm Kreis aus Düsseldorf.
  • 1914-1918
    Nutzung des Sanatoriums während des 1. Weltkrieges als Reservelazarett. Das Schloss blieb während dieser Zeit ungenutzt.
  • 1920
    Verkauf der Bühlerhöhe durch den Erben von Hertha Isenbart an private Investoren
  • 1986
    Erwerb der Bühlerhöhe durch Max Grundig
  • 1986-1988
    Umbau des Kurhauses zum Luxushotel
  • 1999
    Erwerb der Bühlerhöhe durch SAP-Gründer Dietmar Hopp
  • Verpachtung an die Astron Hotels
  • 2002
    Übernahme der Astron Hotels durch die NH Hoteles
  • 2010
    Schließung des Schlosshotels Bühlerhöhe

Weitere Informationen zu Bau und Gebäude finden sich in den wissenschaftlichen Ausführungen von Dr. phil. Ulrich Coenen (Architekturhistoriker u. Journalist): Bühlerhöhe und Stupinigi und Wilhelm Kreis und Bühlerhöhe.

Viele berühmte Persönlichkeiten haben im Laufe der Jahre den Flair der Bühlerhöhe genossen: Es war das Lieblingshotel von Bundeskanzler Konrad Adenauer, das WM-Quartier der englischen Fußball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2006, Nelson Mandela und Bill Clinton nächtigten im Schlosshotel und Boris Becker feierte hier seine Hochzeit.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Schade, dass die Bühlerhöhe schliesst. Ich habe auf der Bühlerhöhe Hotelfachfrau gelernt und blicke gerne zu den rosigen Zeiten zurück.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.