BADzille Solo: Henning Venske

01-15 Henning Venske - Foto Kipling PhillipsHenning Venske hat legendäre Abende bei der Lach- und Schießgesellschaft gestaltet und jetzt nimmt er den ganzen Phrasenmüll, der sich in einem Jahr ansammelt, die vielen Lügen und Unwahrheiten, die Blender, Schwätzer und Wichtigtuer unter die Lupe. Henning Venske mit seinem pikanten Jahresrückblick unter dem Motto „Das war‘s! War’s das?“ ist am Donnerstag, 15. Januar bei einem BADzille Solo im Runden Saal des Kurhauses Baden-Baden zu erleben.

Henning Venske ist eine Ausnahme, eine intellektuelle Instanz, ein Kabarettist der guten alten Schule. Er analysiert die Entwicklungen in unserem Land mit einem Scharfsinn, der manchen Journalisten beschämen müsste. Und er kennt keine Gnade: Alles, was sich öffentlich regt, kreucht und fleucht, wird von Venske skeptisch begutachtet und bekommt seine verdiente Prügel. Der Kabarettist Venske spießt verbale Entgleisungen mit einer solchen Kunstfertigkeit auf, dass der geschundene Geist auflacht, der Verstand triumphiert und das Herz vor Freude und Genugtuung hüpft wie ein Häschen im Weißkohl.

Einer muss da sein und aufräumen, sonst ersticken wir am ideologischen Unrat. Und der große Vorteil des Kabarettisten gegenüber allen Psychotherapeuten und -analytikern – er hat Humor; bei ihm gibt es reichlich zu lachen.

Er befreit uns von Unwahrheiten, Phrasenmüll und Pappnasen. Diese erledigt er mit einem Hieb. Überhaupt sind Wendungen auf kleinstem Raum eine seiner Stärken. Beispiel gefällig? „Gestern meldete ‘Bild’ den Tod von Patricia Highsmith. Umgekehrt wäre es mir lieber gewesen.“ Ein satirisches Vergnügen allererster kabarettistischer Schlagsahne.

Musikalisch wird Venske begleitet von Frank Grischek auf dem Akkordeon.

Beginn 20 Uhr. Karten (22 Euro):

  • Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221-275 233 (Mo-Sa 9–18 Uhr, Sonn- und Feiertag 9-13 Uhr, kostenlose Parkplätze),
  • im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221/93 27 00 (10-18 Uhr, außer Mo)
  • und unter www.badenbadenevents.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.