„JR“ – Ausstellung im Museum Frieder Burda Baden-Baden

Museum Frieder BurdaAuch im Jahr 2014 präsentiert das Museum Frieder Burda wieder hochkarätige Ausstellungen. So widmet sich das Museum vom 01. März bis 29. Juni ganz den Werken des jungen französischen Künstlers „JR“, der mit seinen übergroßen Schwarzweiß-Porträts in der gesamten Innenstadt von Baden-Baden an Häuserwänden, Treppen, Mauern und Dächern zu den innovativsten Vertretern der internationalen Gegenwartskunst zählt. Drei seiner fortlaufenden Projekte stehen während der Ausstellung im Mittelpunkt: WRINKLES OF THE CITY als Projektdokumentation, INSIDE OUT bei der jeder Gast des Museums die Inszenierung interaktiv mitgestalten kann sowie UNFRAMED, das Projekt im Stadtraum von Baden-Baden.

Mit Kunst in direktem Augenkontakt: Übergroße Schwarzweiß-Porträts blicken uns an von  Häuserwänden, Treppen, Mauern und Dächern. Die ganze Stadt wird zum Bildraum. Der französische Künstler JR (*1983) zählt nicht von ungefähr zu den innovativsten Vertretern der internationalen Gegenwartskunst. Er lebt und arbeitet in Paris und New York, wobei er seine wahre Identität bewusst im Geheimen hält. Seine überdimensional großen Schwarzweiß-Porträt-Fotografien platziert er weltweit als monumentale Plakate an allen denkbaren Stellen des öffentlichen (Stadt-)Raums. So arbeitet JR an den unterschiedlichsten Orten und in verschiedenen kulturellen und zeitgeschichtlichen Zusammenhängen.

» Flyer zur Ausstellung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.