The Voyagers feat. The British Rhythm & Blues Allstars

Sie sind drei stilbildende Bandleader der Rhythm & Blues-Welt und stehen in der Februar -Ausgabe der „Rhythm & Blues-Reihe“ am Donnerstag, 5. Februar, zum ersten Mal gemeinsam einer Bühne: John Lewis (git & voc), Matt Walsh (harp & voc) und Mr. Supercharge Albie Donnelly (sax & voc) treffen im Runden Saal des Kurhauses Baden-Baden „The Voyagers“ und präsentieren einen spektakulären Abend des Jazz, Swing, Soul und Blues.

John Lewis

John Lewis begann seine Karriere als Studiomusiker in Liverpool. Er spielte Schallplattenproduktionen unter anderem für Alexis Corner, John Mayall und Georgie Fame ein, schloss sich Mitte der 80er-Jahre als Leadsänger und Gitarrist der britischen Band Supercharge an und tourte sehr erfolgreich durch Deutschland, Spanien, Frankreich und die Schweiz. Danach ging er mit Georgie Fame auf Tournee und gründete anschließend sein eigenes Soloprojekt, mit dem er auf allen großen internationalen Festivals gastierte. Seit Mitte der 90er-Jahre spielt John Lewis mit der britischen Sängerin Connie Lush, die fünfmal den Best British Blues Singer Award und zweimal den European Blues Award bekam.

Matt Walsh

Matt Walsh wurde 1946 in irischen Dublin geboren, verließ im Alter von 13 Jahren die Schule, um durch die Welt zu reisen, und sammelte erste Blueserfahrung in der Bluesband von Red Peters, der Stammband des legendären Dubliner „Meetingplace“. Mitte der 70er -Jahre zog er nach Deutschland und tourte mit einem Programm aus Blues und Irish Folkmusic durch die westdeutschen Clubs. Er profilierte sich als virtuoser Spieler der chromatischen Mundharmonika, spielt die für sein Instrument sehr schwierigen Jigs und Reels der irischen Volksmusik und glänz seither als erdiger, ausdrucksstarker Sänger. Nach dem Erscheinen von zwei eigenen Alben gewinnt Matt Walsh den ersten Preis der WDR Stadtmusik und sein Album „Under Suspicion“ bekommt den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Matt Walsh ist einer der am meisten ernstzunehmenden weißen Bluesmusiker Europas.

Albie Donnelly

Der in Liverpool geborene Saxofonist, Leadsänger und Bandleader Albie Donnelly startete seine Karriere als Studiomusiker in London bei Produktionen mit Bob Geldof, The Boomtown Rats, Graham Parker und anderen.. Nachdem er 1973 seine Band Supercharge gründete, ging er in England mit Chuck Berry, B.B. King, Fats Domino, Ray Charles und Queen auf Tour und trat im Hyde Park vor mehr als 100.000 begeisterten Zuschauern auf. Seitdem ist er in ganz Europa mit Supercharge erfolgreich. Zahlreiche Tourneen als Headliner, oftmals in Deutschland, aber auch in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, Polen, Italien, Portugal, Finnland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, Schweden und aktuell auch wieder in England belegen die außergewöhnliche Popularität der Band, deren Komponist und Texter er zugleich ist. Die meisten Stücke stammen aus seiner Feder. Als Frontman, dessen Stimme geprägt ist von britischem Rhythm and Blues, dessen Saxophonspiel Soulpower pur liefert, hat er die Tradition von Größen wie Junior Walker und King Curtis fortgesetzt und weiterentwickelt.

Beginn 20 Uhr. Tickets (22 Euro, freie Platzwahl):

  • Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221/275 233 (Mo-Sa 9-18 Uhr, Sonn- und Feiertag 9-13 Uhr, kostenlose Parkplätze),
  • im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221/93 27 00 (10-18 Uhr, außer Mo)
  • und unter www.badenbadenevents.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.