„Baden-Baden aktuell“ jetzt auch online

Screenshot Baden-Baden aktuell Website
Screenshot Baden-Baden aktuell Website

Das offizielle Veranstaltungsmagazin „Baden-Baden aktuell“ ist ab sofort als blätterbare Online-Version rund um die Uhr abrufbar. Zusäztlich gibt es eine mobile Version, die die Informationen auch für Smartphones und andere Endgeräte verfügbar macht.

Baden-Badener Tribüne“ hieß das erste Veranstaltungsprogramm, das 1962 von der Bäder- und Kurverwaltung Baden-Baden und der Medienagentur Prüfer gemeinsam herausgegeben wurde. Diese Kooperation besteht heute noch erfolgreich. 14-tägig hat das Magazin, das sich heute „Baden-Baden aktuell“  nennt, für 1,- DM die Gäste über Veranstaltungen informiert und Lesestoff rund um alle städtischen Ereignisse geboten. Die damalige reguläre Auflage betrug 3.000 Exemplare.


Heute, fast 50 Jahre später, erscheint das Programmheft monatlich und ist nicht nur bei den Gästen heiß begehrt, weiß die Geschäftsführerin der Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH, Brigitte Goertz-Meissner, zu berichten. Inzwischen ist die Druckauflage auf fast 17.000 Exemplare deutlich gestiegen. „Innerhalb kürzester Zeit sind aber trotzdem an vielen Auslagestellen die gelieferten Hefte vergriffen“ so Frau Rosenberger von der Agentur Prüfer Medienmarketing, die das „Baden-Baden aktuell“ seit Jahren betreut. Die Magazine werden an alle Hotels in Baden-Baden und im Rebland, den Tourist-Informationen, im Bürgerbüro sowie im gesamten Stadtgebiet Baden-Baden an exponierten Stellen ausgelegt und werden in unserer Region sowie auch überregional, von Hamburg bis nach Basel, von vielen Interessierten abonniert.

Aufgrund dieser immer größeren überregionalen Nachfrage ist das „Baden-Baden aktuell“ zusätzlich ab sofort auch als Online-Version mit interaktiver Blätterfunktion über die städtische Internetseite unter der Rubrik „Veranstaltungen & Ausstellungen in Baden-Baden“ über PC, Tablet-Computer und Smartphone verfügbar. „Dies bietet unseren Gästen und allen Bürgern der Stadt die Möglichkeit, sich rund um die Uhr über aktuelle Termine zu informieren – selbst wenn alle Exemplare vergriffen sein sollten“, so Brigitte Goertz-Meissner.

Zur aktuellen Ausgabe „Baden-Baden aktuell“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.