Nada Brahma Konzertreihe – Indische Klassische Musik

SukhdevIm Rahmen der Nada Brahma Konzertreihe, findet am  Sonntag, den 30. März um 19 Uhr, ein klassisches indisches Konzert in der Spitalkirche in Baden-Baden statt. Die Musiker Sukhdev Mishra (Violine),  Arup Sengupta (Tabla) und Herbert Lang (Mrdangam) sind unvergleichliche Botschafter der hindustanischen, klassischen nordindischen Kunstmusik.

Sukhdev Das Mishra begann seine Konzertkarriere im zarten Alter von 6 Jahren.  Seit diesem frühen Beginn seiner Künstlerkarriere entwickelte sich Sukhdev Mishra in den vergangenen 4 Jahrzehnten zu einem gefragten und erfolgreichen Geigensolisten, der bei allen grossen Musikfestivals in Indien auftritt, für alle grossen indischen Radiosender Aufnahmen eingespielt hat und auch weltweit in Europa, den USA und in Südostasien das Konzertpublikum mit seinen Konzertauftritten begeistert.

Der Violonist ist ein sehr experimentierfreudiger Künstler, der stets neue Spieltechniken erforscht und so seinen ganz eigenen, individuellen Aufführungsstil entwickelt hat, der sich sehr eng am Gesangsstil der Benares Musiktradition/Gharana orientiert. Sein Geigenspiel besticht durch seine einzigartige Verzierungstechnik/Gamaka mit der linken Hand und seine Bogenführung. Ausserdem ist Sukhdev Mishra bekannt für die Detailgenauigkeit, mit der er die traditionellen Ragas interpretiert, die rhythmische Komplexität seiner Musik und die Spielfreude beim Musizieren.

Begleitet wird er von Arup Sen Gupta, der mittlerweile in Deutschland zu den gefragtesten Tablaspielern zählt, und von Herbert Lang, der im jahr 2006 mit dem „Gisela Bonn Preis“ für seinen aussergewöhnlichen Beitrag zum Verständnis indischer Kultur, im besonderen der indischen Musik, in Deutschland, ausgezeichnet wurde. Dieses Konzert wird vom SWR2 aufgezeichnet.

Am 27. April ist das Ensemble Fis Füz und am 25. Mai der mongolische Obertonsänger Enkh Jargal bei der Nada Brahma Konzertreihe zu Gast.

Mehr Informationen

Kontakt und weitere Informationen auf www.circularts.com.

Tickets & Preise

Karten sind im Vorverkauf an allen bekannten Reservix Stellen, dem Badisches Tagblatt und in der Buchhandlung Strass in der Gernsbacherstraße 7 in Baden-Baden erhältlich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.