Rhythm & Blues: Dennis LeGree & The Voyagers

Dennis LeGreeEr wurde einst von Leonard Bernstein entdeckt, begeisterte ein Millionen-Publikum bei der Show „The Voice of Germany“ und wurde als Blues singender „Papa“ im renommierten „Starlight-Express“ gefeiert: Am Donnerstag, 13. August, kommt der ausdrucksstarke Sänger Dennis LeGree im Rahmen der Serie Rhythm & Blues-Serie der Baden-Baden Events GmbH in den Runden Saal des Kurhauses Baden-Baden und präsentiert gemeinsam mit Ralf Heinrichs Formation „The Voyagers“ ein begeisterndes musikalisches Fest des Rhythm & Blues.

Die Bühne ist das Zuhause von Dennis LeGree. Soul, Jazz, Gospel, Blues, R&B, Musical oder Klassik – Dennis LeGree ist ein Freund vieler Genres. Er begeistert sein Publikum und überzeugt immer mit hoher Professionalität, Charme und seiner großen, warmen Stimme. Sein Name ist weltweit auf den Leuchttafeln exklusiver Jazzclubs sowie von renommierten Konzerthallen und Veranstaltungsorten zu sehen, sei es im Lincoln Center of Doors in New York, im Vista Palace Hotel in Monte Carlo oder bei den Musikfestivals in Deutschland.

Seine Karriere begann mit der künstlerischen Ausbildung am Bethune-Cookman College, Miami. Es folgten für den studierten Bariton Konzert-Highlights und Rollen unter anderem in Rossinis Oper „La Cenerentola“, dem Musical „Harlem Symphony“ in Osaka sowie den Musicals „Ain’t misbehaving“, „Hair“ oder „Victor-Victoria“.

Dennis LeGree ist seit Jahren ein beliebter Gast exklusiver Shows. Ein Millionen-Publikum und die Jury überzeugte er bei der Show „The Voice of Germany“ mit der Interpretation von Elton John Song „Don’t Let the Sun Go Down on Me“.

Beginn ist um 20 Uhr. Tickets (22 Euro, freie Platzwahl):

  • Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221 275233 (Mo-Sa 9-18 Uhr, sonn- und feiertags 9-13 Uhr, kostenlose Parkplätze),
  • im i-Punkt Trinkhalle Baden-Baden, Tel. 07221 932700 (10-18 Uhr, außer Mo)
  • und unter www.badenbadenevents.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.